22 September 2006

Arschloch-Anwälte und Media Markt

Ich stelle meinen Lesern die Frage, inwieweit und wie stark der Geruch des Rechtsmissbrauchs aufkommt, wenn dieser seltsame Rechtsanwalt fallweise einen empfindsamen Mimosendarsteller gibt, wo er doch ansonsten im öffentlichen Meinungskampf eifrig und deftig austeilt, bewusst provoziert, ja schlimmer noch, wenn er das eigene "Arschloch-Image" gezielt pflegt und hierin sogar erkennbar eitel ist.

Rainersacht: Media Markt und RA Steinhöfel machen sich überaus lächerlich, wenn es tatsächlich zur Klage gegen Dich kommt. Nicht nur in Sachen PR-Inkompetenz. Denn:

Wer als Kläger bzw. Veranlasser einer Abmahnung auf seiner Homepage selbst die "Beleidigungen" aktiv weiterverbreitet, die er an anderer Stelle via UE bzw. Abmahnung unterbunden wissen will, der betreibt Rechtsmissbrauch.

Der Rechtsanwalt Joachim Steinhöfel ist ein echtes Arschloch.

(via Don, Chat, Wirres und Toms Diner)

1 Comments:

At 24 September, 2006 00:21, Anonymous flatter said...

Der Auffassung, daß ein gewisser Herr "Rechtsmissbrauch" betreibt, kann ich mich nur anschließen. Aber ihm das Ego zu pinseln ("echtes Arschloch") halte ich für strategisch ungeschickt. Da finde ich den Ansatz von W.Röhl, ihn "auszusitzen" klüger. Vielleicht möchtest Du ja verklagt werden? Ich würde diese Farce mit Vergnügen verfolgen. Es ist zu hoffen, daß Duweißtschonwer beizeiten an seinem Gehabe erstickt. Seinen Namen öffentlich zu erwähnen ist allerdings eine Ehre, die ich dem Herrn nicht zuteil werden lassen will.

 

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home