18 Oktober 2007

Die wichtigste Nachricht seit der Zeit nach dem Libanonkrieg aus Israel, meiner Meinung nach: Rabbiner Ovadia, der Führer der Schaspartei, ist - wie seit gestern bekannt ist - mit der Gründung eines israelischen Verfassungsgerichtes einverstanden (Quelle). Dies ist ein gutes Zeichen, weil ein Verfassungsgericht Israel - und sogar seinen Nachbarn - in seiner Entwicklung mehr helfen wird, als heute jemand ahnt. Beachtlich ist weiterhin die überaus rege diplomatische Arbeit der Regierung Olmert in den letzten Monaten. Man muss den kommenden Frieden sorgsam hegen und pflegen, auch, wenn er zunächst im Stillen wurzelt und noch keine deutlich sichtbaren Blätter emporgetrieben hat. Doch seine Zeit wird kommen - und vielleicht ist es schon die Regierung Olmert, welche die ersten Früchte ernten wird.

Labels:

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home