08 Dezember 2009

Schneemariechen reloaded

6 Comments:

At 08 Dezember, 2009 16:29, Blogger John Dean said...

Ich werde hier kein einziges Wort darüber sagen, welche Art von Schnee ich vermute.

 
At 08 Dezember, 2009 22:34, Anonymous Anonym said...

> Ich werde hier kein
> einziges Wort darüber
> sagen, welche Art von
> Schnee ich vermute.

*schnüff*

Gruß
Ben

 
At 12 Dezember, 2009 12:59, Blogger B.V. said...

Hat das Brüderle mal wieder zu tief ins Weinglas geschaut oder wie kommt er sonst auf diese grandiose Idee der Arbeitsplatzbeschaffung? Ich wünsche ihm trotzdem diesbezüglich viel Glück, auf das alle Menschen wieder einen Job haben, massig viel Geld verdienen und überhaupt alle bald ins Paradies gelangen, dank genialer FDP-Politik :-))))

 
At 14 Dezember, 2009 08:43, Anonymous microgod said...

Fragt sich nur, was für Jobs da entstehen sollen. Ich will da mal was aus dem wirklichen Leben erzählen.

Ich arbeite in dem Modegeschäft meines besten Freundes und bin dort auch für dessen Internetpräsenz zuständig. Der Handel in der Innenstadt wird aber dominiert von einem Warenhaus regionaler Bedeutung, ich will den Namen nicht nennen, aber diesem Warenhaus gehören die meisten und besten Immobilien in der City und es hält die Ladenmieten seit Jahren auf sehr hohem Niveau. Nun, wo Hertie dichtgemacht wurde, hat dieses Warenhaus dessen leerstehende Immobilie gemietet, nur damit kein anderer da rein kann: C&A nämlich, die sehr daran interessiert waren, sich in unserer Stadt niederzulassen.

Die Kleingewerbetreibenden, die Einzelhändler, sie alle pfeifen schon seit langem aus dem letzten Loch.

Hätten wir nicht rechtzeitig einen eigenen Onlineshop neben dem bei eBay gegründet, wo wir TopSeller sind, hätten wir längst dicht machen müssen. Unsere Hauptbeschäftigung im Laden besteht mittlerweile darin, Pakete versandfertig zu machen und das Online-Geschäft läuft so gut, daß wir darüber nachdenken, aus der Innenstadt ins Gewerbegebiet zu ziehen, um zusätzlich zum Ladenlokal ausreichende Lagerkapazitäten zu einem adäquaten Preis zu bekommen. Zitat meines Freundes: "Dann sitzen wir beide im Büro, stellen ein paar Packer auf 400 Eurobasis ein, schaukeln die Eier und verdienen uns dumm und krumm."

Die Innenstädte veröden, weil das Kleingewerbe geschurigelt, große Warenhäuser aber gehätschelt werden. Die richten große Parkplätze und Parkhäuser mitten in der City ein, deren Gebühren beim Einkauf verrechnet werden. Die anderen finden kaum einen Parkplatz in der Innenstadt und wenn doch, kostet der 3 Euro pro Stunde. So läuft's Business, Herr Brüderle, wir stellen uns drauf ein, aber den letzten beißen die Hunde...

 
At 06 Januar, 2010 19:38, Anonymous che2001 said...

Das hatten wir doch alles 1998-2002. Wirtschaftsminister Müller schlug den Bürgern vor, sie sollten ihre Rentenversicherung in IT-Aktien anlegen. Dann kam die große Sonnenfinsternis. Don, Nörgler, Appkiller, Hans Meise, Dirtypicture, Medvech, Lanu,Lebemann, Netbitch und ich (und noch viele Andere)berichteten aus dem Herzen der Bestie, zeigten, dass der Kaiser nackt war, und ein paar Gestalten wanderten u.a. wegen uns in den Knast. So geschehen 2001-2004. Jetzt werden also neue Geldverbrennungsmaschinen aufgestellt, aha. Na dann mal ins Archiv und orakeln.

http://www.boocompany.com/index.cfm/content/story/id/11937/

 
At 22 Januar, 2010 11:29, Anonymous Flug New York said...

Ich denke, die Aussage von Brüderle wurde hier sehr aus dem Zusammenhang gerissen.
Wenn man es richtig anstellt, bietet das Internet sicherlich eine gute Möglichkeit, um neue Arbeitsstellen zu schaffen. Wobei sie schon etwas spät dran sind... aber mal schauen, noch habe ich nicht vollkommen das Vertrauen verloren...

 

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home