23 Mai 2007

adical macht Schleichwerbung

Ein paar Takte zu adical: Wenn werbende Blogger Kritik an Werbung (z.B. hier, hier und hier) als Ausdruck von "Hass" verstehen, dann ist das menschlich halbwegs verständlich. Denn niemand mag gerne kritisiert werden. Es ist aber unreif. Das Gleiche gilt für bestimmte Ironisierungen (Bild anklicken!) von Kritik.

Wenn sich einige Teilnehmer aus dem adical-Netzwerk für den wohltuenden Ausdruck bloggender Coolness halten, so ist das ziemlich dämlich. Richtig dämlich ist es, wenn einer der Macker hinter adical die Werbung in Blogs zum Prozess der Kulturwerdung (!) einer Subkultur erklärt - und hinterher, weil er feige ist, seine eigene Aussage nicht gemacht haben will und sich drückt. Ja, saucool, wenn man scheiße labern kann - und die eigenen Freunde dann hinterher erklären: "Er nimmt sich halt nicht so wichtig."

Ich fand den Spruch mit dem "sich nicht wichtig nehmen" schon immer blöd, sorry, und zwar deshalb, weil Leute, die diesen Spruch anbringen, damit lediglich eine ihnen unangenehme Diskussion platt kriegen wollen. Die man bitteschön nicht so wichtig nehmen solle. Jaja.

Mehr ist das nicht. Egal. Und jetzt, sieh an, macht adical bereits Schleichwerbung. Das sind wohl die "neuen und innovativen" Werbeformen...

Ihr habt echt eine Meise, liebe Adicalisten! Deshalb:

Kaum winkt etwas Geld, wird der letzte Dreck schöngeredet.

Die neue Casio-Kampagne ist also eure Vision an kommentierbarer Werbung? Peinlich! So soll das also aussehen, wenn Werbung zivilisiert wird - und der Konsument wieder eine Stimme erhält? Das wars also mit euren Ambitionen? Wie auch immer, Blogs, die sich von den Schleich- und Prollwerbern von adical werbend einspannen lassen, werden von mir in Zukunft nur noch via Feedreader verlinkt. Positiv: Das filtert auch die Werbung weg. Zum Beispiel so.

Wenn ich dazu Zeit finde, mache ich noch eine Feedburner-Liste für alle adical-Blogs.

Labels:

8 Comments:

At 23 Mai, 2007 21:47, Anonymous Anonym said...

Tja, mag alles sein, aber befremdlich finde ich es ebenso, wenn diejenigen die mit am lautesten schreien, ganz plötzlich einen Trackercode aus ihrer (omfg politisch voll korrekt erklärten) Webhosterempfehlung nehmen, fällt jedenfalls auf... das korellierte meiner Meinung nach ziemlich eng mit einem Artikel beim Herrscher, worauf Johnny dann diesen spitzen Hinweis angebracht hat.

Mag alles ganz anders sein, und auch vielleicht auch nichts hiermit zu tun... passt aber irgendwie trotzdem.

 
At 24 Mai, 2007 00:26, Anonymous Anonym said...

Das, was der anonyme Penner und der Weltherrscher da verbreiten, sind eiskalte Lügen. Da wurde nichts verändert, alles so wie es immer war.

Und ich muss mich für eine Freundschaft im RL vor solchen Vollpfosten nicht rechtfertigen.

Das werde ich auch nicht tun.

 
At 24 Mai, 2007 00:27, Anonymous Anonym said...

Ich wars, der da geantwortet hat... :D

Chris

 
At 24 Mai, 2007 01:21, Anonymous Anonym said...

Faszinierend auch, wie sich auf f!xmbr die Realität immer passend zur Argumentation zurechtgeformt wird. Beim dem Beitrag über die angebliche Schleichwerbung macht man sich Sorgen über arme Suchmaschinenbenutzer:
"jeder Google-Besucher, und wenn es Mütterchen ist, erkennt, dass das alles ein Teil einer Kampagne ist",
was sich aber kurz vorher irgendwie ganz anders liest:
"Die paar Fallschirmspringer die da via Google beispielsweise hereinstürmen kann man als Randrauschen bezeichnen..."
Da paart sich gepflegtes Fußhupentum mit auch-einfach-mal-was-behaupten-wollen.

 
At 24 Mai, 2007 09:52, Anonymous Anonym said...

Falls das wirklich Chris war (Ich vermisse ein "omfg"), ist das umso erschreckender. Der Weltherrscher hat nichts derartiges behauptet, das war ich anonymer Penner, aber das dieser Trackercode - warum auch immmer - verschwunden ist, ist fakt. _So_ eine Merkbefreitheit erschreckt mich dann doch, obwohl man von den F!xern ja so einiges gewöhnt ist. Aber gut, so lebt es sich halt manchmal leichter. Wer die hitze nicht verträgt, sollte nicht in die Küche gehen.

 
At 24 Mai, 2007 12:14, Anonymous Anonym said...

Du bist sowas von dämlich Rüdiger. Wie kann ein Mensch nur so viel Blödheit ausstrahlen? Wie fühlt man sich eigentlich, wenn man jetzt, während man diese Zeilen liest, und merkt, dass man F!XMBR und .get privacy verwechselt hat? :D

Shit, was bist Du ein selten dämlicher Flachw******... ;-)

Aber, ich weiß ja von welchem Blog Du kommst, dem Achim seins... *fg*

Chris

 
At 24 Mai, 2007 13:51, Anonymous Oliver said...

>aber das dieser Trackercode - warum auch immmer - verschwunden ist, ist fakt.

Fakt das man zu feige ist einen Fehler einzugestehen, der Code befindet sich auch weiterhin auf .get privacy und befand sich *nie* auf F!XMBR.

Und man muß schon selten dämlich sein, um anzunehmen das man bei unseren Inhalten gut Werbung schalten könnte :D
Nun ja Rouven, das ist dieser Hoster, hat uns schon Jahre zuvor oft geholfen, ich schmeiß den gelegentlich auch Nachts noch aus dem Bett bzw. Chris. Mmh nennt man wohl Respekt.

Wir machten auch nie ein Geheimnis draus das uns Google Adsense oder ähnliches gar nicht so irgendwo stört. Die Differenziertheit kommt schon raus, wenn man denn des Lesens mächtig ist. Jemand muß ja sein Produkt darstellen, sonst wirds wohl nie einer kennen - die Art und Weise entscheidet halt.

Deswegen ist die "Satire" im Prinzip nur ein massiver Griff ins Klo. Aber anders herum, was jammern wir. Schließĺich ist es nett von allen Werbern geadelt zu werden und wenn es denn nur ein Pamphlet, man hat also einen Wunden Punkt getroffen. Da wirken die infantilen Gegenattacken eher lächerlich.

Bei uns gibts eben Inhalt, dort Werbung. Ist doch nett, wir wissen das, dort streitet man es quasi permanent ab.

P.S. Anonymität haben wir in der Form nicht nötig, wenn wir unsere Meinung kundtun.

 
At 25 Mai, 2007 08:22, Anonymous DonBroder said...

Jeld regiert die Welt.
Das wussten schon die Besatzer, die alten Römer.

Ausserdem stinkt Geld nicht, hat sogar den Vorteil, dass es wie ein Deodorant den eigenen Gestank übertüncht.

 

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home