02 Januar 2007

Kinderarbeit in China - Vorortbericht

Zufällig bin ich auf einen Augenzeugenbericht über Arbeitsbedingungen in China gestoßen. Der Autor, Sven Ziemann, ist kein Literat, aber sein Bericht ist lesenswert. Basisjournalismus.

2 Comments:

At 05 Januar, 2007 11:19, Anonymous Jochen said...

Schon übel, v.a. wenn man bedenkt, dass er von einer Fabrik spricht, die zumindest verhandelte Mindestlöhne zahlt. Ich möchte gar nicht wissen, wie es in anderen Produktionsstätten abgeht. Oder will ich es doch?

 
At 05 Januar, 2007 21:20, Anonymous perspektive2010 said...

Die Chinesen gehen noch weiter. Nun verklagen sie offenbar deutsche Blogger, die auf chinesische Plagiatoren hinweisen: http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,458039,00.html

Hat man da noch Worte? Die Günstlinge einer kapitalfaschistischen Diktatur ohne Menschenrechte, dafür umso mehr rücksichtslose Ausbeutung von Mensch und Umwelt, missbraucht den Rechtsstaat, um Kritiker ruhig zu stellen. Wäre China islamisch und würde nicht als williges Bückstück des Raubtierkapitalismus den Diener machen, wären die US-Truppen und ggf. ein Atomsprengkopf schon auf dem Weg gen China.

Gruß

Alex

 

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home