01 Januar 2007

Bilanz böser Böller

Vorläufige Bilanz böser Böller:

1. Ein Knaller in Landauer Christmette macht Christen hysterisch
2. Kaffeediebe böllerten in Treptower Supermarkt
3. 9-Jährige nach gezielten Böllerwurf fast erblindet
4. Jugendliche werfen Selbstbau-Brandsatz nach Hund - 13-Jähriger schwer verletzt
5. Kärtner zerfetzt sich Unterarm
6. 17-jähriger Südbadener verletzt 16-Jährige mit Splitterbombe schwer
7. Excalibur City in Kleinhaugsdorf niedergebrannt
8. 23-jähriger Bayer von selbstgebastelter Rohrbombe zerfetzt
9. 20 Tote bei Kaufhausbrand
10. 632 Brände in Berlin; Brand in Wowereits Wohnhaus
11. 200 Verletzte in Deutschland
12. 45.000 Verletzte EU-weit

Gemessen an über 500.000 getöteten und ermordeten Irakern ist all das eine unbeachtliche Petitesse. Auch die EU-weit verböllerten 1,4 Milliarden Euro sind nichts im Vergleich zu den Irakkriegskosten. Quasi Peanuts.

Überblick Feuerwerksvorschriften:

Polen/Spanien/Belgien/Türkei: Verkauf und Abbrennen ganzjährig gestattet

Tschechei: s.o, aber Altersbeschränkung 18 Jahre

Österreich: Verkauf ganzjährig, Abbrennen ganzjährig außerorts gestattet; am 31.12. überall

Frankreich/Schweden: Abbrennen am 31.12., Verkauf ganzjährig, Verkauf ab 18

Dänemark: Abbrennen nur am 31.12., Verkauf ganzjährig, ab 18, jedoch keine Knallkörper gestattet

Luxemburg/Niederlande: ähnlich wie in Deutschland

Schweiz: Chinakracher, Böller u.a. verboten. Abrennen am 1.8. u. 31.12, je nach Kanton auch an weiteren Tagen. Verkauf je nach Kantonsvorschriften, teils ganzjährig. Klasse II Abgabeempfehlung: ab 12 Jahren.

Italien: Abgabe an Personen ab 14 erlaubt. Laut Gesetzlage ist jedoch jegliches Abbrennen verboten. Was wiederum i.d.R. kaum jemanden ernsthaft stört.

Großbritannien: Zahlreiche und komplizierte Rechtsvorschriften, die seit dem Mittelalter gewachsen sind. Das Abbrennen ist ganzjährig gestattet bis 23 Uhr. Hinzu kommen überaus zahlreiche und teils wunderliche Einzelvorschriften, z.B. über die Steighöhen von Raketen, die Brenndauer von Sonnen (60 Sekunden) oder Wunderkerzen (40 Sekunden) usw. usf.

In den USA ist Feuerwerk zweimal jährlich üblich, zum Nationalfeiertag und zu Silvester. Die Vorschriften sind in den einzelnen Staaten unterschiedlich, und i.d.R. mittelmäßig restriktiv, selten auch sehr restriktiv, besonders in trockenen Gebieten.

Hinweis: Diese Zusammenstellung basiert auf Recherchen von Gilbert von Luck.

Das neue Jahr ist da - und ich freue mich drauf.

Das hat mit derlei Böllern aber nichts zu tun. Ich habe übrigens nichts gegen harmloses Feuerwerksvergnügen. Meine Empfehlung sind hier die "Keller-Powerballs", und die Weco-Meteoriten: Harmloses Ganzjahresfeuerwerk. Wie man aber mehr als 10 Euro für Knaller/Raketen/Lichteffekte ausgeben kann, ist mir ein Rätsel. Ich hatte Mühe, meinen für 4 Euro gekauften Kram zu verbrauchen.

1 Comments:

At 01 Januar, 2007 22:41, Anonymous Anonym said...

Spaßhaben verboten, es könnte sich ja einer beim Lachen verschlucken...dumm wenn man dafür heimlich in den Keller geht, da findet man einen nicht rechtzeitig.... :)

 

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home