05 November 2006

Gegenabmahnungen als Strategie gegen Abmahner

Im Heiseforum fand sich ein guter Vorschlag: Gegenabmahnungen bis die Schwarte kracht! Nebenbei bemerkt, dieser Steinhöfel ist ein politischer Freund von Neocon-Militaristen und von Leuten, die nach normalen bundesrepublikanischen Maßstäben rechtsextremistische Drecksäcke zu nennen sind.

1 Comments:

At 05 November, 2006 22:13, Anonymous Daniel said...

Gerne. Ich bin dabei. Nur nicht als "Einzelkämpfer". Denn eins ist klar: Steinhöffel ist Deutschland - sehr ungeschminkt und unmaskiert zeit er, was so geht. So manche Vorstände einer Bank mit Elektroabteilung lassen die schmutzige Arbeit lieber "diskret" von taiwanesischen Labels erledigen...

Was ich damit sagen will: In Blogs und Foren wird sich massig aufgeregt - aber das ist doch ein Sturm im Wasserglas.

Wir Deutsche müssen raus aus der gemütlichen Stube, raus auf die Straßen - jeden Montag. Gegen diesen hemmunglosen Raubtier-Kapitalismus.

Glaubst Du dran, daß das "nochmal" passiert? - Obwohl ich pessimistisch bin, würde ich es hier in Frankfurt auf einen Versuch ankommen lassen. Aber wie?

 

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home