24 November 2005

Berliner Frequenzgerangel

Der im Ausland für seine teils einseitige Propaganda, teils aufklärerische Haltung bekannte Armeesender "Voice of America" hat in Berlin bislang ein vernünftiges Radioprogramm geliefert, freilich, ohne auch nur entfernt an den Glanz der AFN-Nachkriegsjahre heran zu reichen. Wie die Berliner Morgenpost hier schreibt, ist die Berliner Radiofrequenz 87,9 neu zu vergeben, da die alte Lizenz auslief. Über dreißig Interessenten stehen auf der Matte.

Wie schön. Die Regulierungsbehörde MAAB wird diese Angelegenheit nicht vor Jahresende entscheiden. Übrigens ist das bisherige Entscheidungsverfahren ineffizient und als sogenannter "Schönheitswettbewerb" anfällig für Korruption.

Oder anfällig für politischen Druck - in diesem Fall seitens der amerikanischen Administration, welche einen "linksliberalen" Sender auf dieser Frequenz unbedingt vermeiden möchte, wie Charles Hawley berichtet.

Wie würde eine Frequenzvergabe ordoliberal erfolgen?
Ganz einfach: Frequenzen/Sendelizenzen meistbietend versteigern!
Die jetzt gerade freie Frequenz sollte meistbietend versteigert werden - auf vielleicht 4 oder 5 Jahre hinaus. Man könnte - wenn es sinnvoll ist - dies auch an bestimmte Auflagen knüpfen.

Das wäre übrigens eine ausgleichende und die Medienvielfalt erhöhende Regulation.

So könnte man - wenn man die zur Zeit rund 30 Frequenzen aus dem Berliner Raum insgesamt betrachtet, mehrere Versteigerungsgruppen bzw. Frequenzgruppen bilden, z.B. 10 Sender ohne jegliche Auflagen, und dann jeweils 4 verschiedene Sender in 5 Gruppen von Auflagen (z.B. Anteil deutschsprachiger Musik, Tiefe des Informationsangebots, mit politischem Schwerpunkten bzw. fairer Berücksichtigung des politischen Spektrums, mit wissenschaftlichen Schwerpunkten usw.)

Man könnte Zeitfenster für Bürgerfunk oder für türkische Migranten in deutscher Sprache vorsehen.
Viel Gutes wäre möglich - und das Beste: Berlin mit seinen knappen Kassen bekommt Geld, während die Radio-Frequenzen grundsätzlich über einen effizienten Marktmechanismus an diejenigen gehen, welche damit am meisten anfangen können.
Man muss nur wollen.

1 Comments:

At 10 Februar, 2010 16:58, Anonymous Anonym said...

Gruss von deinem D. :)

 

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home