31 Januar 2007

"physikalisch ungültig"

Der seit dem 19.1. rollende Skandal um den Lügenminister Steinmeier beinhaltet einen sehr merkwürdigen Begriff: "physikalisch ungültig machen". Ein echtes Unwort.

Damit ist gemeint, dass
  1. das Innenministerium
  2. die deutschen Geheimdienste
  3. der von allen Vorgängen unterrichtete (was er nicht abzustreiten wagt) Frank-Walter Steinmeier
gemeinsam einen Plan ausgeheckt haben, mit dem sie den von pakistanischen Kopfgeldjägern verschleppten und völlig unschuldig im Folterknast einsitzenden Herrn Kurnaz an der Rückkehr in seine Heimat Deutschland hindern wollten.
"Das Innenministerium schlägt vor, das Bundesamt für Verfassungsschutz solle die Amerikaner darum bitten, den Pass von Kurnaz einer deutschen Botschaft zur Verfügung zu stellen, um die Aufenthaltsgenehmigung auch "physikalisch ungültig" zu machen, das heißt: Die Seite mit dem Aufenthaltstitel zu vernichten.

Das Kanzleramt billigt den Plan. Geheimdienst-Koordinator Ernst Uhrlau gibt handschriftlich die Anweisung, "die amerikanische Seite zu unterrichten"."
Ich fordere:

Foltert Steinmeier! Foltert Uhrlau!

...bis sie endlich zurücktreten.

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home