16 April 2008

Neoliberale Planwirtschaft

Horst, der dritte Vorsitzende des Sprecherrats der neoliberalen Internationalen, deutsche Sektion, fordert in diesen Tagen die umgehende Einleitung vorbereitender Tätigkeiten zur Aufstellung eines neuen sozialtechnologischen Zehnjahresplans, die Agenda 2020. Hiermit wird die Agenda 2010 abgelöst und ein neuer Mühlstein Meilenstein bei der Entfaltung der Produktivkräfte gesetzt.
(Rubrik: Neoliberale Planwirtschaft)

4 Comments:

At 16 April, 2008 15:16, Anonymous Anonym said...

Ähmm, heißt der Roman nicht Horst?

 
At 16 April, 2008 16:05, Anonymous Anonym said...

Egla, sind beides Hampelmänner.

 
At 17 April, 2008 00:00, Anonymous Quiz3000 said...

Was war die Schnittmenge von Stalinismus und Korporatismus? Was sind die Unterschiede zwischen der DDR und Siemens? Was unterschied Trotzki von den Anarchisten so sehr, dass er sie militärisch bekämpfen liess? Was ist die Definition von Technokratie? Wer war Mario Savio? Gegen was opponierte Marcuse um 1968 in "Der eindimensionale Mensch"? Wie definierte Deleuze seine politische Haltung? Wohin entwickelt sich eine Gesellschaft, die allen Zielen ausser technischer Entwicklung und wirtschaftlichem, ökologisch verträglichem, Wachstum abgeschworen hat? Wie erklärte Max Weber die Ackermann-Zumwinkel-Ethik, und warum nannte er sie protestantisch?

 
At 17 April, 2008 01:57, Blogger Dr. Dean said...

Danke für die Hinweise!

Natürlich, Horst heißt er
Ein richtiger Meister
Im Kampf für höhere Profite
Nur ich: finde ihn ziemlich schiete

 

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home