13 Juni 2007

Ein bürgerrechtlich orientierter Kommentar von CCM im SpOn. Ich staune. Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer - daher keine Link dorthin. Keinen Link? Doch: Und zwar eine gut recherchierte Story in der Sueddeutschen über die Arbeitsbedingungen bei der Zuckerrohr-Ernte bzw. über brasilianischen Bio-Sprit. Sowie diese Grafik, die jeder, der sich für Staatsquoten interessiert, anschauen sollte.

Testweise dazu ein Argument, das ich persönlich für doch etwas zu vorwitzig halte, zur ach-so-vorbildlichen Staatsquote in den USA: Wenn man bedenkt, wie wenig der amerikanische Staat für seine Bürger tut, so ist die amerikanische Staatsquote grausam. Zumal unsere Staatsquote teils (recht harmlos!) umverteilender Art ist - und nicht so wohlstandsvernichtend wirkt wie z.B. unnütze bis schädliche 650 Mrd US-Dollar für Kriegsgüter und Militarismusfolgen.

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home