17 November 2006

Möbel zusammenschrauben

Puh! Ich schraub gerade Möbel für die Küche zusammen, hab mir einen Schreibtisch gebastelt usw. usf. Ich hatte das vom letzten Mal her nicht so schweißtreibend in Erinnerung. Aber nun gut. Verblüffend war allerdings, dass (dank vorherigen Aufräumens/Sortierens) ein seit Urzeiten auseinander gebauter Schrank, dessen Einzelteile weit verstreut waren, hinterher perfekt - und ohne auch nur ein fehlendes Schräubchen zusammenpasste. Von der Schrauberei habe ich inzwischen sogar Blasen an den Fingern! Puh!

Tja, und das Politische? Es fällt auf, dass die Bundesländer in Gestalt der Länderinnenminister nur wenig vom Parlament auf Bundesebene bzw. von der ursprünglich geplanten gesetzgeberische Initiative von Schäuble/Müntefering halten. So wenig sogar, dass sie eine geplante Gesetzgebungsinitiative konterkariert haben. Dies geschah mit dem Ziel, die geplante Liberalisierung des Ausländerrechts zu verhindern.

Die Länder-Innenminister der SPD waren blöd genug, um bei diesem Spiel mitzumachen. Nicht nur, dass sie dabei hinter dem auf Bundesebene ausgehandelten Kompromiss zurückfielen, nein, sie fielen dabei auch noch einen der profiliertesten SPD-Politiker, nämlich Müntefering in den Rücken.

Was soll das?

2 Comments:

At 18 November, 2006 18:13, Anonymous T. Albert said...

Naja, mit dem Alter wächst beim schrauben der Schweisstrieb.

 
At 18 November, 2006 18:31, Blogger Dr. Dean said...

*grins*

Super, dann wäre wenigstens ein Trieb gefunden, der im Alter wächst...

 

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home