23 September 2005

Brot






Wie ich früher ohne Brotmaschine leben konnte, ist mir heute unerklärlich. Es ist so einfach. Ein wenig Brotfertigmischung hinein, dazu ein paar gute Sachen zum Verfeinern, Wasser drauf, *knopfdrück*, fertig! Warmes, noch leicht dampfendes, duftendes Brot lässt fast jede Sorge vergessen, die die Welt für einen bereit hält. Hhmmm!

Warum eigentlich gibt es keine Brotrestaurant-Ketten, sozusagen "new bread economy", wo man zu jeder Tageszeit höchst frisch gebackenes noch warmes Brot in Scheiben mit lecker Belag und einem kleinen Schälchen Krautsalat bekommt?

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home