15 April 2007

Mein erstes Stöckchen

Von Netbitch bekam ich vor vier Wochen ein Stöckchen zugeworfen, und als klassischer Spätzünder, hadernder Allesinfragesteller und zugleich treue Seele (eine besondere Treue, die ggf. mit zu Treuebruch reizenden Bildern zu tun haben könnte), apportiere ich hiermit.

Zur artgerechten Haltung von Büchern, oder biologisch-dynamische Buchhaltung:

Gebunden oder Taschenbuch?

Gebunden ist schöner. Taschenbücher nehmen weniger Platz in den Bücherregalen bzw. im mobilen Bücherregal (Tasche!) weg. Bei mir zuhause: Unentschieden mit leichten Vorteilen fürs gebundene Buch.

Amazon oder Buchhandel?

ZVAB.

Lesezeichen oder Eselsohr?

Gedächnis.

Ordnen nach Autor, nach Titel oder ungeordnet?

Thematisch.

Behalten, wegwerfen oder verkaufen?

Nach einem einzelnen Ebayverkauf brach es mir beinahe das Herz, plötzlich schien mir die verkaufte Bücherware unendlich kostbar zu sein.

Schutzumschlag behalten oder wegwerfen?

Teils teils.

Mit Schutzumschlag lesen oder ohne?

Mit.

Kurzgeschichten oder Roman?

Sachbuch, Wissenschaft und Roman. Und Gedichte.

Sammlung (Kurzgeschichten von einem Autor) oder Anthologie (Kurzgeschichten von verschiedenen Autoren)?

Bloß keine Kurzgeschichten (außer z.B. von Wladimier Kaminer).

Harry Potter oder Lemony Snicket?

Nö. Ich dachte, wir reden über Bücher?!

Aufhören, wenn man müde ist oder wenn das Kapitel endet?

Aufhören, sobald man Lust dazu hat.

„Die Nacht war dunkel und stürmisch“ oder „Es war einmal“?

Doofe Frage.

Kaufen oder Leihen?

Beides.

Neu oder gebraucht?

Lieber gebraucht. Ich versuche es jedenfalls.

Kaufentscheidung: Bestsellerliste, Rezension, Empfehlung oder Stöbern?

Hä?

Geschlossenes Ende oder Cliffhanger?

Doofe Frage.

Morgens, mittags oder nachts lesen?

Behaglich spätnachmittags und vor dem Einschlafen. Und in der Bibliothek.

Einzelband oder Serie?

Abgesehen vom Brockhaus gibt es keine gute Buchserie.

Lieblingsserie?

[mit dem Fuß auf dem Boden stampfend]: "Iiich haabe doch gerade gesagt, dass..." [Stimme versagt]

Lieblingsbuch, von dem noch nie jemand gehört hat?

Talmud.

Lieblingsbuch, das du letztes Jahr gelesen hast?

Der Michel: Deutschland-Spezial-Katalog.

Welches Buch lesen Sie gegenwärtig?

Alexander Rüstow: Ortsbestimmung der Gegenwart

(Warum eigentlich dieser Wechsel vom "du" zum "Sie"??)

Absolutes Lieblingsbuch aller Zeiten?

Zürcher Bibel sowie die Werksausgaben von Heine und Tucholsky.

Da ich mir unverschämt vorkäme, jemanden ein Stöckchen hinzuwerfen, ich andererseits gerne wieder etwas von Josh lesen möchte, wird Josh dieses Stöckchen hingeworfen. Und Me only. Vom anderen Ufer der Politik wird das Stöckchen zu Stefanolix geworfen, auf die Gefahr hin, dass es unbeachtet in den Fluten versinkt (da Stefanolix das nur indirekt mitbekommen wird) sowie meinem scheuen wie treuen Feindbeobachter Stammleser Prof. Dr. Lahmenspuck.

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home